Diese Seite drucken

Willkommen

Nostalgie - Pferdeeisenbahn

Hannibal und Kinder

Im Jahr 1832 wurde die erste öffentliche Eisenbahn am Europäischen Kontinent zwischen dem tschechischen Budweis und Linz-Urfahr eröffnet, und 1836 noch bis Gmunden verlängert. Seit dem Jahr 1996 fährt sie wieder in der Gemeinde Rainbach.

 
 

 

MuseumAuf einem halben Kilometer Schienenstrecke kann noch einmal das unvergleichliche Gefühl des "Reisens von einst" erlebt werden. Im Luxuswagen "Hannibal", in dem einst die Herrschaften des Habsburger Kaiserreiches reisten, in stilgerechter Umgebung des historischen Pferdeeisenbahnhofes samt Museum wird das Erlebnis lebendig.

Ein Nostalgieerlebnis, das europaweit, ja weltweit, einzigartig ist!

                                                                                                               

  Unterstützt durch:         
                                                                                                                                                                                                      

 

Impressum:                                                                                                                   
Für den Inhalt verantwortlich: 
Walter Mayr, Pfarrfeld 12, 4261 Rainbach i. M.
Verein Freunde der Pferdeeisenbahn
ZVR 9441245576
Geschichtliche und touristische Information
über die Pferdeeisenbahn Kerschbaum

Tel: 0043 7949 6800






Nächste Seite: Pferdeeisenbahn