Diese Seite drucken

Nostalgiefahrt


Willkommen zur romantischen Nostalgiefahrt

Die Damen und Herren der Pferdeeisenbahn empfangen Sie in ihren historischen Kostümen direkt beim Museumsgebäude. Hier erhalten Sie Ihren Fahrschein, den Sie später dem "Kondukteur" (Wagenbegleiter) vorweisen.

Nun steigen Sie ein in den Luxuswagen Hannibal II oder den Gesellschaftswagen Franz Josef und erleben auf dem 0,5 km langen, originalgetreu nachgebauten Trassenstück eine Nostalgiefahrt mit 1 PS wie anno dazumal! Sie fahren die Strecke hin und retour. In den ehemaligen Gewölbestallungen des prachtvoll renovierten Stationsplatzes ist das Pferdeeisenbahnmuseum untergebracht.


Die Museumsführerinnen haben viel über die Geschichte der Pferdeeisenbahn, die Technik und den Lebensstil der ersten Eisenbahner zu berichten und so manche Anekdote zu erzählen.

Zur Stärkung sind Sie anschließend eingeladen, die "Erste Bahnhofs-Restauration des europäischen Kontinents" zu besuchen. Hier, in der urigen "Kutscher-Stub'm" und dem eleganten "Biedermeier-Stüberl", werden von den charmanten Damen in Biedermeierkleidung ganz besondere Spezialitäten serviert, wie Rossknödel, Kutscherküsschen oder der "Gleishupfa" - das flüssige Geheimnis, das nur durch persönliche Erfahrung gelöst wird!

Für Ihr nostalgisches Erinnerungsfoto vom Pferdeeisenbahn-Besuch stehen historische Kostüme für die Dame, den Herrn und sogar für die Kinder zur Verfügung. Die Kamera sollte daher unbedingt mitreisen!

Das historische Pferdegespann lädt vor dem Pferdeeisenbahnhof zur Rückreise bis zum Speisesalettel ein. Genießen Sie noch einmal einen wunderschönen Ausblick über die Mühlviertler Hügellandschaft vom Kutschbock aus und versuchen Sie sich in die Rolle des Fahrgastes von 1833 zu versetzen, der da berichtete: "Wie angenehm lässt es sich doch mit einer Schienenbahn reisen! Kein Rumpeln, kein Stoßen - man gleitet dahin wie im Himmel!"


Vorherige Seite: Bahnrelikte
Nächste Seite: Zeiten / Preise / Kontakt


News

Donnerstag, 09 März 2017


Interessante Jobangebote bei der Pferdeeisenbahn:
Montag, 16 November 2015


Sollte unter der angegebenen Telefonnummer nur eine Tonbandstimme erklingen, nicht verzweifeln.
Sonntag, 15 November 2015


Alles über Zeiten, Preise und Kontakt