Diese Seite drucken

Essen & Trinken

Auf die Suche - fertig - los!



Sommer-Schatzsuche 2021. Sammle Buchstaben und Gewinne!


Auf abenteuerlustige Wanderer wartet im Sommer eine besondere Herausforderung: Es gilt, auf dem „Weg der Farben“ in Rainbach, dem „Chakra Wanderweg“ in Eibenstein, dem „Erlebnisspielplatz“ in Reichenthal, dem „Märchenwanderweg“ in Schenkenfelden, dem „Töpferweg“ in Leopoldschlag, dem „Flaps Wanderweg“ in Freistadt, dem „Feuerwehrwanderweg“ in Sandl sowie am Pferdeeisenbahnhof in Kerschbaum Hinweise zu finden, die zu einem Schatz führen.

 
Welcher Wanderer findet den Schatz?

 
Bettina Preinfalk (r.) und Gerlinde Preinfalk mit der Kutschi-Maus die noch einen Namen sucht.
Foto: Pferdeeisenbahn

Download der "Schatzkarte" - Klicke hier


Und so funktioniert die Schatzsuche:
Auf den kinderfreundlichen Wanderwegen hat sich die Kutschi-Maus versteckt. Auf dem etwa 50 Zentimeter großen Nagetier aus Holz befindet sich ein Buchstabe, den man in die Schatzkarte einträgt - diese gibt es auf den teilnehmenden Gemeindeämtern in Freistadt, Leopoldschlag, Rainbach, Reichenthal, Schenkenfelden und Sandl.

Karte ausfüllen und Geschenk abholen:
Wer die Schatzkarte komplett ausgefüllt hat, der bekommt im Pferdeeisenbahnhof und im Gasthof Kohlberger in Kerschbaum sowie am Gemeindeamt in Rainbach ein kleines Geschenk. Dieses wurde von der Lebenshilfe Schenkenfelden zur Verfügung gestellt. Wer keine Zeit hat, persönlich vorbeizukommen, der kann die Schatzkarte auch in den Postkasten des Pferdeeisenbahnhofes werfen. Wenig später erhält man von der Herbstkunst in Rainbach ein Geschenk zugesandt.


Die Schatzsuche hat bereits begonnen und läuft noch bis Ende September. Viel Glück!



Vorherige Seite: Anreise
Nächste Seite: Gästebuch


News

Seite 1 von 2   »



Sommer-Schatzsuche 2021. Sammle Buchstaben und Gewinne!


Pferdeeisenbahn startet musikalisch in die neue Saison


Sie möchten für Ihre Veranstaltung den Pferdeeisenbahnhof benützen?